Soziale Stadtrundgänge.
Erleben Sie Wien aus einem neuen Blickwinkel abseits der Trampelpfade!
Gleich eine Tour buchen!
Obdachlose Stadtexpert*innen.
Unsere Guides sind oder waren obdachlos. Sie zeigen Ihnen ihr Wien.
Gleich eine Tour buchen!
Neue Perspektiven.
Erfahren Sie direkt von Betroffenen, was es heißt, auf der Straße zu stehen.
Gleich eine Tour buchen!

Wien – mein (un)gemütliches Nachtquartier

Was bedeutet versteckte Wohnungslosigkeit? Und wo und wie findet man einen Schlafplatz, wenn man auf der Strasse steht?

Auf Roberts Tour lernen die Teilnehmenden unterschiedliche Schlafplätze kennen: zwei Notquartiere, zwei Stellen im öffentlichen Raum, einen Container und die sogenannte versteckte Wohnungslosigkeit. Versteckt wohnungslos sein bedeutet, von anderen Menschen in deren privaten Wohnräumen geduldet zu werden. Daraus entsteht ein extremes Machtverhältnis, das meistens mit sexuellen Dienstleistungen verknüpft ist. Jede Form von Wohnungslosigkeit hat andere Nachteile. Aspekte wie Kälte, mangelnde Privatsphäre, verschmutzte oder fehlende sanitäre Anlagen und Kontrolle müssen abgewogen werden.

Wien – mein (un)gemütliches Nachtquartier

Guide: Robert

Start: Kreuzung Rennweg 82 und Lissagasse 1, 1030 Wien
Ende: Enkplatz, 1110 Wien

Jeden Donnerstag von 18 bis ca. 19:30 Uhr.

Sprachen: Deutsch (Englisch, Ungarisch auf Anfrage)
Barrierefrei: ja

Kosten: Freiwillige Spende – Richtwert 15 € pro Person (ermäßigt 8 €)

Nächste Termine

Do, 16 August    -     18:00 Uhr 0 Std ab €8.00 15 Freie Plätze
Mi, 22 August    -     18:00 Uhr 0 Std ab €8.00
ausgebucht
Do, 23 August    -     18:00 Uhr 0 Std ab €8.00 14 Freie Plätze
Do, 30 August    -     18:00 Uhr 0 Std ab €8.00 15 Freie Plätze
Do, 6 September    -     18:00 Uhr 0 Std ab €8.00 13 Freie Plätze
Do, 13 September    -     18:00 Uhr 0 Std ab €8.00 15 Freie Plätze
Do, 20 September    -     18:00 Uhr 0 Std ab €8.00 15 Freie Plätze
Mo, 24 September    -     09:00 Uhr 0 Std ab €8.00
ausgebucht

Folgen Sie unseren Guides auf ihren abenteuerlichen Stadtrundgängen!