Gründer & Engagierte

 

KT klein 17_02Vereinsgründerin Katharina Turnauer über das Ziel von SUPERTRAMPS: „Wofür steht SUPERTRAMPS? Es ist eine Plattform, eine Möglichkeit, ein Versuch die Guides in ihrer Selbstwahrnehmung und Resilience – der Wiederstandsfähigkeit – zu bestärken, um vom Rand der Gesellschaft wegzukommen und wieder ein integriertes und selbst bestimmtes Leben führen zu können.“

 

Portrait Teresa_2 (4)Projektmanagerin Teresa Bodner über die Arbeit mit den Supertramps: „Der Gesichtsausdruck eines obdachlosen Guides während einer Tour oder bei einer gemeinsamen Aktivität wärmt mir das Herz und erinnert mich jedes Mal, warum ich mit Begeisterung diesen Job ausübe. Ich bin stolz, dass ich meine Erfahrung und meine Talente für ein Projekt einsetzen darf, das unglaublich viel Potential und so einen ausgeprägten nachhaltigen Mehrwert für die Guides und die Tourenteilnehmer hat.“

 

ThiFreiwillige Thi über ihr Engagement bei SUPERTRAMPS: „Als ich zu Supertramps gekommen bin, hatte ich nicht die Wärme, das Wissen und die Weisheit erwartet, die ich an den Guides kennen lernen konnte. Sie sind trotz ihrer schwierigen Lebenssituationen energetisch, optimistisch und resilient. Für mich hilft Supertramps nicht nur den obdachlosen Menschen, sondern durch ihre lehrreichen Touren helfen die Guides auch der gesamten Gesellschaft.“