Wien – mein grüner Weg

Wien - mein grüner Weg
Termine

Als Angelo arbeitslos wurde, wollte er nicht einer von vielen Obdachlosen in der Großstadt sein. Er entschied sich für ein Leben als Vagabund. Sich selbst bezeichnet Angelo als Nomade. Auf seiner speziellen Tour lädt er deshalb zu einem Spaziergang abseits der Betonwüste ein. Er zeigt seine kreativen Schlafplätze und erklärt wie er sich als Nomade über mehrere Jahrzehnte über Wasser gehalten hat. Apropos Wasser; bei einem echten Schiffskapitän an der Donau macht er auch Halt. Und ganz wichtig sind ihm seine Esel, seine langjährigen Begleiter und Beschützer. Bei einer Tour im Juni und Juli wird dringend empfohlen, ein Sackerl mitzubringen. Da tauchen die Teilnehmenden direkt in die Kulinarik eines Nomaden ein und werden noch länger davon zehren. Für alle, die empfindlich gegenüber Gelsen sind, hat Angelo mit Anti-Gelsengeräten vorgesorgt und ermöglicht somit seine Teilnehmer*innen eine entspannte Tour im wunderschönen grünen Prater.

Start: U2 Station Donaumarina, 1020 Wien (Ausgang Wehlistraße, vor der Bäckerei Ankerbrot)
Ende: Dammhaufen 50, 1020 Wien

Die Touren finden jeden Sonntag von 14 bis ca. 15:30 Uhr statt.

 

Teilnehmende über Angelos Tour

„Angelo hat uns einen sehr schönen und informativen Nachmittag beschert. Vor allem der Biberbau und das tolle Schiff entlang der Donau waren Highlights. Er kennt sich mit Flora und Fauna in dieser Gegend ja besonders gut aus. Es hat uns unheimlich gut gefallen. Wir haben viel gelernt und hatten großen Spaß, da uns Angelo natürlich auch mit seinem Humor verwöhnte. Es war eine tolle Tour, wir können nur positives Feedback geben und ich glaube, da kann ich für die ganze Gruppe sprechen. Danke, dass Sie so ein tolles Projekt ins Leben gerufen haben. Wir werden sicher auch noch anderen Supertramps-Touren besuchen!“ Petra, Mai 2017

„Wiener Wege und Schauplätze abseits der touristischen Trampelpfade kennenlernen. Dazu reichhaltige Anekdoten und persönliche Interpretationen der österreichischen Geschichte eines liebenswerten Guides. Angelo, Nomad und Eselliebhaber, hat viel zu berichten und auch jede Menge Humor mit im Gepäck. Sehr sehens- und hörenswert!“ Josef, April 2017

„Angelos Tour führt durch das grüne Wien im Prater und authentisch zeigt er verschiedene Stationen, die in seinem Leben Bedeutung haben. Sein Wissen ist enorm, seine Persönlichkeit sehr stark. Danke für das Erlebnis!“ Claudia, April 2017

„Eine super Möglichkeit Wien aus einer anderen Perspektive zu erleben und sich auf Aughöhe mit Menschen zu unterhalten, die man im Alltag ganz anders wahrnimmt. Eine große Empfehlung!!!“ Veronika, Mai 2016

„Die Sonntags-Tour mit Angelo hat mich zum Nachdenken angeregt und mir gleichzeitig gezeigt, dass Obdachlose nicht anders sind, als Du und ich. Dennoch sind sie ausgegrenzt. Sie haben viel zu erzählen und wir können Einiges von ihnen lernen! Das war bestimmt nicht meine letzte Tour! Vielen Dank dafür, dass ihr Eure Welt und Euer Wissen mit uns teilt!“ Susanna, April 2016